Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Seminar-Angebote von Tobias Friedl - Business Coaching

1. Allgemeines

  1. Diese AGB gelten für Seminar-Angebote von Tobias Friedl – Business Coaching (nachfolgend „Veranstalter“) (z.B. Outdoor-Seminare, Outdoor-Coachings), sowie individuell vereinbarte Angebote (z.B. Wanderungen).
  2. Die Buchung von Angeboten erfolgt grundsätzlich über das Buchungsformular auf der Website www.tobiasfriedl.de oder per E-Mail. Die Buchung von Coachings kann auch mündlich erfolgen.
  3. Beschreibungen von Veranstaltungen (z.B. auf Websites oder Social Media Accounts des Veranstalters) stellen keine verbindlichen Angebote im Rechtssinne dar. Buchungen potentieller Teilnehmer stellen demnach keine Annahme, sondern lediglich ein Angebot dar. Der Vertragsschluss erfolgt erst mit Erhalt einer Anmeldebestätigung per E-Mail.
  4. Mit der Buchung erkennt der Teilnehmende die Bedingungen dieser AGB an.
  5. Die Vergabe der Teilnahmeplätze von Angeboten erfolgt in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen. Die Zusage von individuell vereinbarten Angeboten erfolgt durch individuelle Absprache per Telefon oder E-Mail.

2. Änderungen durch den Veranstalter

  1. Die Ankündigung von Angeboten und Veranstaltungen ist ohne Gewähr. Grundsätzliche organisatorische Änderungen (z.B. Veranstaltungsablauf, Veranstaltungsort) sowie die Möglichkeit einer Absage oder einer Terminverschiebung bleiben dem Veranstalter vorbehalten. Bei einer Absage (z.B. aufgrund der voraussichtlichen Wetterlage) oder Terminverschiebung werden die Teilnehmenden schnellstmöglich hierüber informiert.
  2. Im Fall einer Absage durch den Veranstalter werden bereits bezahlte Teilnahmegebühren in vollem Umfang zurückerstattet.
  3. Im Fall einer Terminverschiebung kann der Teilnehmende die Anmeldung stornieren, ohne dass Stornierungskosten entstehen. Auch in diesem Fall werden bereits bezahlte Teilnahmegebühren in vollem Umfang zurückerstattet.
  4. Der Veranstalter behält sich vor, Teilnehmende nach Beginn der Veranstaltung von der weiteren Teilnahme auszuschließen, wenn die geregelte Fortführung der Veranstaltung nach Ermessen des Veranstalters durch sie erheblich gestört wird. Die Teilnahmegebühr wird in diesem Fall nicht zurückerstattet.
  5. Sonstige Änderungen, wie z.B. ein Wechsel der Veranstaltungsleitung, berechtigen weder zum Widerruf der Anmeldung noch zur Minderung der Teilnahmegebühr.

3. Zahlungsmodalitäten

  1. Die Teilnahmegebühr für Seminar-Angebote ist spätestens 14 Tage nach Erhalt der Rechnung per Überweisung auf das in der Rechnung genannte Bankkonto zu bezahlen.
  2. Falls die Teilnahmegebühr nicht innerhalb des in (1) genannten Zeitraumes bezahlt wird, behält sich der Veranstalter das Recht vor, den Teilnehmer kurzfristig nicht mehr zur Veranstaltung zuzulassen. 
  3. Für Coachings sowie individuell vereinbarte Angebote werden die Zahlungsmodalitäten in Absprache festgelegt.
  4. Der Teilnehmende ist selbst für die Verpflegung verantwortlich. Die Verpflegung ist nur in der Teilnahmegebühr enthalten, wenn dies explizit angegeben ist

4. Widerruf / Abmeldung / Nichterscheinen

  1. Widerrufsrecht für Verbraucher

Das folgende Widerrufsrecht besteht nur für Verbraucher im Fernabsatz:

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Tobias Friedl – Business Coaching, Thalhauser Str. 16, 85354 Freising, Tel. +49 8161 9699020, Email kontakt@tobiasfriedl.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

— An: Tobias Friedl – Business Coaching, Thalhauser Str. 16, 85354 Freising, Tel. +49 8161 9699020, Email: kontakt@tobiasfriedl.de:

— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

— Bestellt am (*) erhalten am (*)

— Name des/der Verbraucher(s):

— Anschrift des/der Verbrauchers:

— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

— Datum:

————–

(*) unzutreffendes streichen.

2. Teilnehmende haben bis 2 Monate vor dem Veranstaltungstermin das Recht, die Anmeldung ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

3. Erfolgt der Widerruf später oder bei Nichtteilnahme kann der Veranstalter einen Anteil der Teilnahmegebühren bis hin zur vollen Teilnahmegebühr berechnen.

Hierfür sind folgende Fristen und Stornierungskosten maßgebend:

Widerruf bis 6 Wochen vor dem Veranstaltungstermin:        25 % der Teilnahmegebühr

Widerruf bis 4 Wochen vor dem Veranstaltungstermin:        50% der Teilnahmegebühr

Widerruf bis 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin:           75% der Teilnahmegebühr

Widerruf ab 13 Tagen vor dem Veranstaltungstermin:          100% der Teilnahmegebühr

5. Haftung

  1. Die Teilnahme an den angebotenen Veranstaltungen finden auf eigene Gefahr statt. 
  2. Der Veranstalter und seine Erfüllungsgehilfen haftet – außer bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder bei der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit – nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Vertragszweckes notwendig sind. Der Ersatz eines etwaigen mittelbaren Schadens ist ausgeschlossen. 

6. Datenerfassung

  1. Die Angabe personenbezogener Daten erfolgt freiwillig. Die persönlichen Daten eines/-r Interessenten/-in bzw. eines Teilnehmenden werden seitens des Veranstalters nur für die Abwicklung der Veranstaltung gespeichert und verwendet. Sofern es für die inhaltliche Vorbereitung sinnvoll ist, wird der Veranstaltungsleitung eine Teilnehmendenübersicht (Name, Anschrift, Telefonnummer) zur Verfügung gestellt.

7. Gültigkeit der AGB

  1. Diese Geschäftsbedingungen gelten ab dem 01.01.2023.